Schlagwort «Panikmache»

Nachrichtenmosaik Corona – Folge 75

Gesammelte Informationen und Nachrichten zur Corona-Krise, jeweils als Momentaufnahme
Themen: Spahn im Inzidenzwahn und Streeck im Widerspruch, Testen und Impfen als Riesengeschäfte, Impfwahn und Kinder, WHO und Mediziner, Merkel und Demokratie, Medienkritik und Geheimdiensterkenntnisse, Antifa(schismus)

Nachrichtenmosaik Corona – Folge 64

Gesammelte Informationen und Nachrichten zur Corona-Krise, jeweils als Momentaufnahme
Themen: Krankheitsrisiko und Krankheitsfolgen, Intensivstation und Panikmache, Krankenhaus und Hirnschäden, Schnelltests in Schulen, Grundrechte und Politik, Wirtschaft und Pflegeheime

Nachrichtenmosaik Corona – Folge 56

Gesammelte Informationen und Nachrichten zur Corona-Krise
Themen: Verfassungsschutz gegen Kritiker, Medienmacht und -unheil, Tote nach Impfung, Hochstapler Lauterbach, Gerichtsurteil aus Wien, Mediathek-Tipp, ökonomisiertes Gesundheitswesen

Lockdown für Lauterbach!

Nein, das war leider kein Aprilscherz, als ich am 1. April in Berlin plötzlich Panik-Karl erblicken musste, wie er gegenüber einem Kamerateam eines Panik-Senders wieder Panik-Parolen verbreitete. Es deutete auch nichts daraufhin, dass er nicht ernst meinte, wie er da zum wiederholten Male verkündete, alles werde ganz schlimm, wenn niemand auf ihn hört.

Corona-Krise: „Sars-Cov-2 weniger gefährlich“ – Schweizer Ärzte widersprechen Regierungsberatern

Der Infektiologe und Arzt Pietro Vernazza hat in der Schweiz eine Debatte über den Umgang mit dem Virus Sars-Cov-2 und die von ihm laut WHO ausgelöste Krankheit Covid-19 entfacht. Ärzte widersprechen regierungsberatenden Wissenschaftler und unterstützen Vernazza. Dessen Sicht wird von einem international anerkannten Immunologen bestätigt.